Selbstausbau Wohnmobil und alles was dazu gehört 1

Selbstausbau Wohnmobil und alles was dazu gehört

Susa Selbstausbau, Tagebuch 2 Comments

Gestern nun kam er….der Container für den ganzen Schrott, den wir aus unserem neuen Wohnmobil heraus geholt hatten. Der ganze Müll lag die Monate hinter unserem Carport..außer Sichtweite aber heute….wird geschleppt. Der Container steht richtig gut weit weg um viel davon zu haben. Das da hinten im Vierfüßlerstand ist Schwiegermuttern…wie immer dabei 🙄

womo-selbstausbau-11Ein Berg Wohnmobil Schrott wartet auf uns.

womo-selbstausbau-2Max arbeitet sich langsam vor und eine ganze Mäusefamilie ist nun obdachlos und flüchtet sich an die große Eiche. Ich hoffe, sie finden schnell eine neue Bleibe.

Anzeige

womo-selbstausbau-10Der Sperrmüll ist verladen.

womo-selbstausbau-12Nun noch das ganze Laub.

womo-selbstausbau-13Geschafft soweit

Jetzt fehlt nur noch mein alter Sekretär, den ich seit Jahren mit mir herum schleppe. Wie war das noch….weniger ist mehr! Auf geht´s mit der Axt an´s Werk.

womo-selbstausbau-15Bei mir tut sich da gar nichts außer, dass die vermoderte Rückwand abfällt. Ich glaube Männer können das besser… 😎

Fertig zerlegt!

womo-selbstausbau-21Für den ganzen Berg an alten Wohnmobil Innereien haben wir ganze 2 Stunden gebraucht.Das gehört auch zu einem Wohnmobil Selbstausbau dazu.

Danach setzten wir uns auf unseren Balkon und tranken in der Sonne ein Bier. Ich mein geliebtes Schöfferhofer Weizenbier, was so schön prickelt in mein Bauchnabel und Max sein Andechs Doppelbock….die Sonne schien und die Welt war wieder in Ordnung.

Anzeige
Mit Liebe geschrieben von
Susa

Susa

Google+

Als Sternzeichen Schütze wurde mir das Reisen schon mit in die Wiege gelegt.Max lernte ich auch auf einer nach Reise nach Frankreich kennen. Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet und reisen mit viel Freude durch die Welt. Mit der Zeit wurden wir immer neugieriger auf Abenteuer im Ausland oder Inland.So verstreicht die Zeit und wir leben und erleben unser Leben mit unserer beider Berufung, das Reisen. Seit 2 Jahren ist unser Wohnmobil der Overlandcruiser unser zu Hause.Im Juli 2016 kam dann durch einen enormen " Zufall" unser neues Bordmitglied bei uns an...ein Rhodesien Ridgeback, mit dem schönen Namen Leon von der Ewala. Ich freue mich jederzeit über eine E-Mail von Dir. Love Peace Happiness

avatar
1 Kommentar Themen
1 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
2 Kommentatoren
Frauke GroßWolfgang Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Wolfgang
Gast
Wolfgang

Andechs,hm,da fallen mir doch gerade die neuen Stellplatzgebühren von € 15 ein…,der Herr gibt,der Herr nimmt 🙂

Frauke Groß
Gast
Frauke Groß

In Andechs standen wir frei auf dem großen Parkplatz und hatten sogar noch strom. der kam vom kloster, denn es fand dort ein oldtimer treffen statt, mit alten lkw´s. war toll 3 tage waren wir dort bei bestem wetter.