Abwasser legen im Selbstausbau Wohnmobil Luna 1

Abwasser legen im Selbstausbau Wohnmobil Luna

Susa Selbstausbau, Tagebuch 1 Comment

So nun muss Max wieder an die Arbeit nach diesem wunderbaren Ausflug in die freie Wildbahn. Das Wohnmobil und ich brauchen Abwasser-Leitungen. Das ewige Rennen in das Waschhaus zum Abwaschen oder duschen hat voll genervt und außerdem muss der Tank auch sitzen.Da das Wetter eh nicht so umwerfend ist macht Max sich an´s Werk.

Abwasser wird gelegt

Anzeige

Der Abwasserschlauch ist 30mm Dicke und so dick sollen auch die Löcher in den Küchenschränken sein…. oh nee…wieder Löcher 🙄

wohnmobil-abwasser-2

Wie auch sehr gut zu erkennen ist war ich zu faul zum Waschhaus zu gehen um ab zu waschen und das Geschirr stapelt sich…..immer höher…wird Zeit, Max 😉

Alles was  mit viel Liebe in den Küchenschränken gestapelt wurde muss nun wieder raus…ganz hinten drin wird ein Loch gebohrt. Von der Spüle abwärts….durch den ersten Küchenschrank….

wohnmobil-abwasser-3

Und schon wieder Staub und Schmutz durch´s bohren…aber es muss ja sein. Fertig kaufen geht ja nicht 😛 Und messen…der Zollstock ist schon Max ständiger Begleiter geworden. Wenn etwas ist was Fenster, Luken, Klappen etc. betrifft zaubert Max von sonstwo plötzlich einen Zollstock hervor…immer wieder interessant und lustig 😛

Abmessen und Löcher setzen

wohnmobil-abwasser-6

Der Schlauch läuft durch die ganzen Schränke unten und in die Dusche….aber wieso verschwindet Max jetzt unter dem Bett?? 😯

wohnmobil-abwasser-8

Er scheint irgendetwas zu suchen aber das weiß nur er… und wieder ab in den Schrank 😯 Eine undankbare Arbeit, schon wieder. Immer auf den Knien und das in unserem Alter 😉

wohnmobil-abwasser-5

Es ist fast geschafft…

Durch die Dusche wird der Abwasserschlauch nach unten in den Abwassertank geführt. Ein Loch fehlt noch in der Dusche… da muss Max erst einmal malen. Wie war das noch mit den Profis und den Amateuren? Ach ja…die Profis bauten die Titanic und Amateure die Arche….na dann kann ja nichts schief gehen 🙂

wohnmobil-abwasser-13

Fazit beim verlegen eines Abwaserschlauchs

Es ist viel Arbeit auf den Knien, viel abmessen und bohren. Für Frauchen Susanne, viel fegen und wischen. Eine zeitaufwendige Geschichte aber es lohnt sich. Wir können abwaschen oder uns waschen ohne das Wasser weg zu bringen oder woanders hin zu müssen…ein richtiger Luxus wenn man eine Zeit lang kein Abwasser hatte. Erstaunlich wie man sich darüber wie ein Kind freuen kann!

Unser Wohnmobil Luna wird immer mehr ein wohlfühl Wohnmobil. Der nächste Schritt ist schon in Arbeit und ist eine sehr große Herausforderung für Max und mich.

Was denkst Du, liegt der Abwasserschlauch richtig? Schreib mir einfach in Kommentare 😉

 

 

Anzeige
Mit Liebe geschrieben von
Susa

Susa

Google+

Als Sternzeichen Schütze wurde mir das Reisen schon mit in die Wiege gelegt.Max lernte ich auch auf einer nach Reise nach Frankreich kennen. Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet und reisen mit viel Freude durch die Welt. Mit der Zeit wurden wir immer neugieriger auf Abenteuer im Ausland oder Inland.So verstreicht die Zeit und wir leben und erleben unser Leben mit unserer beider Berufung, das Reisen. Seit 2 Jahren ist unser Wohnmobil der Overlandcruiser unser zu Hause.Im Juli 2016 kam dann durch einen enormen " Zufall" unser neues Bordmitglied bei uns an...ein Rhodesien Ridgeback, mit dem schönen Namen Leon von der Ewala. Ich freue mich jederzeit über eine E-Mail von Dir. Love Peace Happiness

1
Hinterlasse einen Kommentar

avatar
1 Kommentar Themen
0 Themen Antworten
0 Follower
 
Kommentar, auf das am meisten reagiert wurde
Beliebtestes Kommentar Thema
1 Kommentatoren
Savina Letzte Kommentartoren
  Abonnieren  
neueste älteste meiste Bewertungen
Benachrichtige mich bei
Savina
Gast

Wahnsinn, wie weit ihr schon seid. Ich wunder mich auch immer wo mein Mann das Werkzeug immer her zaubert.
Grüße von Auf2Achsen