Portugal macht kreativ/ Das Wohnmobil mit Strandgut verschönern.

Portugal macht kreativ/ Das Wohnmobil mit Strandgut verschönern.

Susa Tagebuch, Überwintern Portugal 2016/17, Wohnmobil Tipps&Tricks 3 Comments

Zuletzt überarbeitet am 20.11.2018

Ich habe das Gefühl, dass unser Wohnmobil noch immer etwas spießig von innen aus schaut. Bei anderen Menschen, die im Wohnmobil leben habe ich gesehen, dass man aus den Sachen, die man vorfindet auch etwas drolliges oder hübschen basteln kann.

Ich habe mir zum Beispiel eine dieser Wasserflaschen, die man hier in Portugal kauft um Trinkwasser zu haben, in der Mitte durch geschnitten.

Ein paar Boden-Bedecker-Pflanzen hinein, Sand, Muscheln, leere Schneckenhäuser und Koralle, fertig. Ganz einfach gebastelt aber ich werde die hässliche Plastikflasche noch mit Muschelschalen umranden, auch um etwas mehr Stabilität zu bekommen.

Plastikflasche umgestaltet 😛

Portugal macht kreativ/ Das Wohnmobil mit Strandgut verschönern.

Ich habe noch viele andere Ideen. Heute gibt es erst einmal Pizza, selber gemacht auf unserem Origo3000 von Max.

Da wir gestern richtig gut Sturm hatten gab es für mich selber gesammelte Meeres Algen auf meiner Pizza. Max wartete erst einmal ab ob mir schlecht wird ….Selber Schuld…so hat nix mehr abbekommen.

Selbst gemachte Pizza mit Meeres Salat

Portugal macht kreativ/ Das Wohnmobil mit Strandgut verschönern.

Oh liebe Freunde, die Pizza war so was von lecker und ich lebe noch 🙂

Am nächsten Tag hat Max dann doch meine neu gesammelten Meeresalgen probiert, mochte sie aber überhaupt nicht…wie alte salzige Socken meinte er….Pöh! 😛

Am Strand selber zeigt Max auch gerne seine kreative Seite wie beim Kochen und Backen.

Wir saßen am Valentinstag zusammen am Strand und es war sehr romantisch. Max stand auf und sagte, er möchte so gerne ein Portrait von mir in den Sand schnitzen, da die Küsten Linie sich durch den Sturm hoch geschoben hatte.

Ich war sehr geschmeichelt, konnte aber nicht sehen was er da machte…..er flitzte herum, sammelte Muscheln und Sepia….dann kam noch Bambus für die Haare dazu.

Fertig !!

Schaut doch genauso aus wie ich……Max komm Du mir nach Hause!!!!!!!!!!!! Hihihihihihihi…. Portugal macht kreativ/ Das Wohnmobil mit Strandgut verschönern.

Portugal macht kreativ/ Das Wohnmobil mit Strandgut verschönern.

Noch einmal von ganz nah…..

Die Ähnlichkeit ist wirklich verblüffend… Volltreffer 😛

Portugal macht kreativ/ Das Wohnmobil mit Strandgut verschönern.

So ist er mein Max …. Bringt mich einfach zum Lachen 😉

Wir werden uns in ein paar Tagen an einen anderen Strand bewegen und dort erst einmal wieder etwas bleiben. Ob wir Richtung Spanien eiern oder doch an die Westküste, wissen wir noch nicht genau….ich möchte so gerne noch die Höhlen an der Algarve sehen und noch ein paar Strände besuchen.

Meine verschiedenen Arten von Muscheln werde ich dazu nehmen, meine Schlafzimmer Seite zu verschönern. Es gibt so viele fächerförmige, bunte, rote, blaue oder orangefarbene Muscheln hier in Portugal….eine Vielfalt…da kann man nur kreativ werden.

Fächermuschel im kiesigen Sand

Portugal macht kreativ/ Das Wohnmobil mit Strandgut verschönern.

Ich wünsche Dir, lieber Leser einen wunderschönen Tag mit viel Kreativität und Ideen um Dein zu Hause auch zu verschönern.

Tschüssi ….Deine Susanne 😎

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN
Mit Liebe geschrieben von
Susa

Susa

Google+

Als Sternzeichen Schütze wurde mir das Reisen schon mit in die Wiege gelegt.Max lernte ich auch auf einer nach Reise nach Frankreich kennen. Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet und reisen mit viel Freude durch die Welt. Mit der Zeit wurden wir immer neugieriger auf Abenteuer im Ausland oder Inland.So verstreicht die Zeit und wir leben und erleben unser Leben mit unserer beider Berufung, das Reisen. Seit 2 Jahren ist unser Wohnmobil der Overlandcruiser unser zu Hause.Im Juli 2016 kam dann durch einen enormen " Zufall" unser neues Bordmitglied bei uns an...ein Rhodesien Ridgeback, mit dem schönen Namen Leon von der Ewala. Ich freue mich jederzeit über eine E-Mail von Dir. Love Peace Happiness

Comments 3

  1. Hallo Susanne,
    Du schaust so glücklich neben Deinem Ebenbild aus, dass ich dieses Foto
    (Dich nicht das Kunstwerk) als Avatar wählen würde. Das im Bikini gefällt mir nicht,
    könnte auch Neid sein ;-))
    LG und bleibt gesund

    1. Susanne Post
      Author

      Hallo Astrid, danke schön! Bei so einem Glück hier sein zu dürfen ist man auch glücklich. Da hast Du echt Recht…das Bikinibild gefällt mir auch nicht so aber was soll´s…man wird eben nicht jünger und dünner 🙂

      Bunte Grüße und auch Dir viel Gesundheit und Glück!!!

      Deine Susanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.