Wohnmobil Entsorgung kein Problem mehr ohne Chemie

Wohnmobil Entsorgung kein Problem mehr ohne Chemie

Max Wohnmobil Tipps&Tricks 9 Comments

Zuletzt überarbeitet am 20.11.2018

Wenn du wie wir im Womo lebst und wohnst, dann nutzt du natürlich auch oft die Sanitäreinrichtung wie Dusche und Toilette. Chemiezusätzen in WC und Abwassertank mochte ich noch nie (viel zu schädlich für die Umwelt und so), einfach auch deshalb, weil wir dann auch unser Wasser auf natürliche Weise entsorgen können.

Wenn Du in der Pampa oder mitten im Wald stehst und keine Entsorgung weit und breit dann reicht da schon ein Klappspaten für ein Loch und das Abwasser/WC ist da ja unbelastet.
Was, aber wenn es im Sommer anfängt zu stinken? Da haben wir was gefunden und es ist ein einfaches kostengünstiges biologisches Mittel.

AMMOVIT NEU® ist ein hervorragendes und seit Jahrzehnten bewährtes Mittel zur Fäkalienbehandlung, welches nach der unveränderten Spezialrezeptur hergestellt wird.

 

Wohnmobil Entsorgung kein Problem mehr ohne ChemieAMMOVIT NEU® hat keinen nachteiligen Einfluss auf das Wachstum der Pflanzen und auf die Umwelt. Als Endprodukte der Ammovit-Anwendung entstehen ein wertvoller Stickstoffdünger sowie natürliche Bodenbestandteile.

Dosierung

Wir benutzen es jetzt seit ca. 3 Monaten in der Kassettentoilette und im Abwassertank.
Nach ca. einen Tag beginnt die Umwandlung, es zersetzt alles nach kurzer Zeit (1 Tag) recht gut. Als Maß einen gestrichenen Esslöffel pro Tank oder Kassette ist ausreichend. Der 5 Kilo Eimer wird bei uns wohl ein ganzes Jahr reich. Du kannst es über Sachsenhygiene bei eBay kaufen 5 kg zurzeit ca. 15 Euro.

 

Nachteil

Den einzigen Nachteil, den wir festgestellt haben, ist es färbt Kunststoff braun, da es aber nur mit Wasser reagiert verfärbt sich nur der Innenraum deiner Kassette und Tank was mir persönlich aber egal ist.
Ich gebe die Dosis Pulver immer nach der Entleerung in die Kassette durch die Öffnung.

Gutachten zu Ammovit

Hinweis

Es riecht nicht nach Chanel Nº 5 aber der schlechte Geruch ist weg.

 

Wenn du Fragen oder Anregungen zur Abwasserbehandlung hast, so schreibe mir in den Kommentaren.

DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN
Mit Liebe geschrieben von
Max

Max

Google+

Hi, ich bin Max und meine größte Leidenschaft ist das Mobile-Reisen. Hier teile ich mit Dir die besten Tipps rund um Mobile-Reisen und alles was zum Wohnmobil gehört. On the road to nowhere - Live your travel dream!

Comments 9

  1. Wie wäre es mit AMMOVIT NEU® gepaart mit Chanel N°5 Geruch – ich denke das würde eine Marktlücke treffen, oder nicht ;)?

    Spaß beiseite – wir nutzen das Mittel seit dieser Saison und sind ziemlich glücklich damit!

    1. Hallo Jimmy,

      ich glaube das wäre wohl auf dauer nicht so toll wenn dann die Toilette immer nach Chanel N°5 richt (gedanken offen).
      Ja das ist schon ein gutes zeug gegenüber der Chemiekoile.

      LG
      Max

  2. Klasse – ich denke das ist genau das, was ich für meine anstehende und lange geplante Tour brauche. Es empfiehlt sich aber wohl, dass Zeug vorab in größeren Mengen in Deutschland zu kaufen, oder?

  3. Wir haben eine selbstgebaute Version des SOG, auch mit Aktivkohlefilter und PC-Lüfter.
    Seit dem benutzen wir keine weiteren Additive. Wozu auch, wenn es die Fahne so wie so nach draussen zieht.
    Sind jetzt zwei Jahre damit unterwegs und es wird jedes nächste Womo auch haben.
    Ausserdem ist die Geschichte mit Überdruck im Pot bei Passfahrten Vergangenheit. Kein Pfffft richtung Gesicht mehr.

    Dream-Team

  4. Toller Tip, werden mal schauen ob wir das Zeug (oder etwas vergleichbares) auch in Malawi bekommen. In unserem Hanomag haben wir ein Porta Potti und daran eine selbstgebaute Lüftung die die stinkende Luft absaugt und über einen Aktivkohlefilter aus dem Fahrzeug bläst. Funktioniert eigentlich auch ganz gut, allerdings läuft immer der PC-Lüfter und es dauert ca 2 Tage bis alles zersetzt ist…

    Grüße aus Cape Maclear,
    runterwegs

  5. Ammovit gibt’s auch im Baumarkt und in Raiffeisenmärkten! Wird seit Jahren für Hausklärgruben, Komposthaufen, Kleinkläranlagen und in der Landwirtschaft gebraucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.