Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen…

Susa Anzeige / Werbung Leave a Comment

Melides….eine wirklich schöne Stadt. Wir kaufen beim Discounter ein, fahren kurz zur Ent-und-Versogung. Auch zu dieser Jahreszeit blühen die Blumen an den kleinen, weißen, typisch Portugiesischen Häusern. Es ist heiß heute im Oktober und absolut kein Wind.

Wir brausen zum Praia de Melides….

Anzeige

Ein großer Parkplatz direkt an der Lagune de Melides

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Interessante Menschen laufen herum, stehen schon lange und leben hier.

Eine Norwegerin, die früher Krankenschwester war und seit 20 Jahren in ihrem kleinen roten Auto lebt. Sie ist sehr erdverbunden, hat keine Farbe oder Schutz auf ihrem Holzaufsatz…schläft drinnen und wärmt sich mit Teelichtern. Ein mini kleiner Hund mit Namen Happy begleitet sie. Sie spricht perfektes Englisch.

Noch nie ist mir ein so positiv eingestellter Mensch begegnet…so verbunden mit dem Universum und einer unfassbaren Liebe zum Leben und zur Natur.

Anekin und ihr ” lebendiges ” Fahrzeug….Holz lebt und knarrt zu den verschiedenen Jahreszeiten

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Viele junge Leute stehen hier schon sehr lange mit ihren bunten, alten, verrosteten oder halbwegs fahrbaren Bussen. Sie stehen versteckt am Strand und immer sind Hunde dabei…so drei bis vier Sträuner, die ein neues Zu Hause gefunden haben.

Auf jeden Fall sollte man nichts gegen Party-und-Hundegebell haben.

Viele Sandwanderwege führen an den Atlantik mit wildem duftendem Lavendel.

Wunderbar zu laufen..Kilometer weit….

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Nach etwas zwei Kilometern in der Sonne und unter Pinien hindurch…wobei einige Pinien schrecklich bluten. Es tut mir fast schon weh…da sammelt jemand Pinien Harz

Sammelstelle Pinienharz

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Kleine blaue Häuser finden wir auf unserem Weg. Er schlängelt sich immer weiter durch einen großen Pinienwald und wir hören die schweren Atlantikwellen an den Strand schlagen.

Da…ein weiterer Parkplatz, auch an einer Strandbar.

Ich frage mich wenn ich die vielen Wohnmobile sehe…wo sich in Europa Camping am meisten lohnt.Die unterschiedlichen Länder…Großbritannien, Polen, Italien, Deutschland, Skandinavien oder der Schweiz haben schließlich auch verschiedene Kosten, die auch versteckte Kosten sein könnten. Caravan oder Hotel..wo kann ich sparen?

Wo steckt das Größte Sparpotenzial für Camper im Vergleich zum Hotelurlaub?

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...
Wir haben in Deutschland 10% Caravan Neuzulassungen im Jahr, die sich einfach über einen Kredit finanzieren lassen.So kannst Du Dir Deinen Traum erfüllen…einen Caravan kaufen und schon geht es los ins Paradies.

Auch hier Wohnmobile aus aller Welt.

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Ich finde den Vergleich vom Caravan zum Hotel interessant, gerade auch für Familien. So, jetzt aber weiter…. 😉

Hier könnte man sich hinstellen aber es soll in den nächsten Tagen regnen. Gewitter und Sturm wird angesagt...na dann warten wir mal darauf.Ich möchte nicht im tiefen Sand stehen wenn es regnet und alles zu Matsch wird.

Auf dem Rückweg wird uns genau angezeigt wo wir lang müssen 😛

Anzeige

Dort sind wir …

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Zurück gehen wir am Strand entlang. Die Wellen schlagen mit einer enormen Kraft auf….ach ja es soll Sturm geben..Ophelia heißt er glaube ich. Die Ausläufer bekommen wir hier in Portugal zu spüren.

Brecher an die ich mich nicht heran traue..

Kraftvoll!!!

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Als wir zu unserem Wohnmobil zurück kamen, traute ich meinen Augen kaum. Ein Wohnmobil kam vom Strand den langen Sandweg auf uns zu.

Es stand in großen Lettern ” TATTOO” darauf…das Universum hat mich erhört…schon wieder…freu..freu 😛

Adam stieg aus diesem Wohnmobil aus, dass Wiki heißt. Er lebt mit seiner kleinen Familie darin.

Adam, seine Frau Marina mit zwei niedlichen Töchtern an der Hand. Eine tolle und freie Familie mit vielen Ideen für ein unkompliziertes Leben.

Adam hat 20 Jahre Tattoo Erfahrung…und ich vertraue ihm sofort.Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Ich persönlich wünsche mir schon so lange ein Tattoo, dass meinen Lifestyle verkörpert.

Gesucht habe ich aber nicht gefunden….mich informiert..bin von Tattoo-Studio zu Tattoo-Studio gelaufen..es passte irgendwie nicht.

Nun kommt in Portugal am Praia de Melides  oder besser in der Lagoa de Melides,genau die Familie…der Mensch vorbei, der sein Handwerk perfekt versteht…den ich 2 Jahre lang gesucht habe!

Ich sagte was ich wollte, zeigte ihm zwei Vorlagen aus dem Internet und er setzte es sofort um….in ein Tattoo, dass mir fantastisch gefiel!

Heraus kommt ein filigraner fliegender Schmetterling mit etwas Lila…

Ist noch ganz neu…

Susa lässt sich In der Lagoa de Melides ein Tattoo im Wohnmobil stechen...

Abends kam dann noch die GNR vorbei. Sie fuhren den Strand ab.. an jedes Wohnmobil heran und forderten uns auf die Jacks ein zu fahren und alle Anderen von den Keilen zu fahren…im perfektem Englisch.

Morgen werden wir weiter schauen. Es gibt ein paar Brunnen mit Frischwasser an der Straße, entsorgen werden wir beim Intermarche und die Wäsche muss gewaschen werden.

Das Gewitter in der Nacht kam über den Atlantik mit einem enormen ” Wummmms” Der Himmel war taghell von den Blitzen und das Donnern hört sich ganz anders an wenn es vom Meer herüber rollt….viel lauter. Geregnet hat es auch aber lange nicht genug.

 

Heute scheint wieder die Sonne bei 22 Grad mit warmen Wind.Ein kraftvolles und wunderschönes Land.

Sonnige Grüße

Susa, Max & Leon

 

Anzeige

Mit Liebe geschrieben von
Susa

Susa

Google+

Als Sternzeichen Schütze wurde mir das Reisen schon mit in die Wiege gelegt.Max lernte ich auch auf einer nach Reise nach Frankreich kennen. Nun sind wir seit 10 Jahren verheiratet und reisen mit viel Freude durch die Welt. Mit der Zeit wurden wir immer neugieriger auf Abenteuer im Ausland oder Inland.So verstreicht die Zeit und wir leben und erleben unser Leben mit unserer beider Berufung, das Reisen. Seit 2 Jahren ist unser Wohnmobil der Overlandcruiser unser zu Hause.Im Juli 2016 kam dann durch einen enormen " Zufall" unser neues Bordmitglied bei uns an...ein Rhodesien Ridgeback, mit dem schönen Namen Leon von der Ewala. Ich freue mich jederzeit über eine E-Mail von Dir. Love Peace Happiness

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.