Wie man ein digitaler Wohnmobil Nomade wird: 10 häufige Fehler (und wie man sie vermeidet)

Wie man ein digitaler Wohnmobil Nomade wird: 10 häufige Fehler (und wie man sie vermeidet)

Max Digitale Nomaden, Leben im Wohnmobil, Magazin Leave a Comment

Gebe einfach mal „Wie man ein digitaler Nomade wird“ in eine Google-Suche ein und du wirst Hunderte von Blog-Posts und Leitfäden finden, durch die du die genauen Schritte zum Start deines digitalen Nomadenabenteuers führen und wie du beginnen könntest aus der Ferne zu arbeiten und die Welt zu bereisen. Du wirst alles über die Schaffung passiver Einkommensströme, die Umwandlung deines Betriebes in ein Online-Geschäft oder die Gründung eines neuen Freelancer-Unternehmens lernen, sodass du reisen und gleichzeitig Geld verdienen könntest. Sie lassen es einfach und unkompliziert erscheinen – und das kann es auch sein. Aber um es einfach und gut zu lesen zu machen, werden diese Führer vielleicht nicht die ganze Geschichte des digitalen Nomadenlebens erzählen.

Was diese Art von Reisebloggern oft auslassen, sind die Schwierigkeiten und Stolpersteine, denen sie auf dem Weg von der stationären zur nomadischen Lebensweise begegnen könnten. Die Jobsuche ist oft schwierig und erfordert Geduld von angehenden Fernarbeiternehmer. Man kann auch auf Fallstricke stoßen, wenn du dein standortunabhängiges Unternehmen gründen, wie z. B. die erfolgreiche Schaffung von Preisstrukturen und das Ausnutzen von Zeitverschiebungen.

Wir haben einen Leitfaden zu den häufigsten Stolpersteinen zusammengestellt, auf die Menschen bei Ihrem Start in den digitalen Nomadenlebensstil stoßen, und bieten einige Ratschläge, wie sie vermieden werden können, damit du auf dem schnellsten Weg zur Standortunabhängigkeit gelangen kannst.

 

10 häufige Fehler, die Menschen machen, wenn sie unabhängig von Ihrem Standort/Base werden

1. Das Denken über den nomadischen Lebensstil ist so frei wie es Social-Media sein sollte.

Apps wie Instagram und Facebook haben es einfacher gemacht, unsere Erfahrungen zu teilen, und es ist leicht, sich in die atemberaubenden Beiträge über digitale Nomaden einzulassen und zu denken, dass dieser Lebensstil immer erstaunlich toll und leicht ist. Diese Menschen haben einen inneren Wunsch nach Anerkennung, was den Druck erhöht, meist positive Dinge zu Posten und die negativen Aspekte für einen anderen Tag aufzuheben. Sie wollen teilen, wie wunderbar unser Leben ist und all die großartigen Erfahrungen, die Wohnmobil Arbeit bietet. Aber es ist leicht? Auf die Herausforderungen dieses Lebensstils auszulassen. Diese einzigartigen Herausforderungen erfordern eine Anpassung, um als standortunabhängiger Angestellter oder Selbstständiger erfolgreich zu sein.

Sich einsam auf der Straße oder im nirgendwo zu fühlen

Einer der häufigsten Nachteile des Reisens während Du Arbeitest Lebensstils ist es, dass es leicht passieren kann das du einsam wirst. Wenn du ständig unterwegs bist, ist es schwierig, tiefe Freundschaften mit Menschen zu pflegen, die die Freuden und Herausforderungen deines nomadischen Lebensstils verstehen. Tools wie Skype helfen dir, mit deinen Lieben zu Hause in Kontakt zu bleiben, aber sie können sich möglicherweise nicht gut auf deinen Lebensstil auf der Straße einfühlen. Um diesen Gefühlen der Einsamkeit entgegenzuwirken, kannst Du wählen, ob Du auf Campingplätze übernachten oder auf einem Stellplatz Dich einnistest, damit Du während Deiner Reisen neue Freunde treffen kannst. Community-Events und Meetups bieten auch die Möglichkeit, sich direkt in eine Community einzubringen, sobald man an einem Zielland angekommen ist.

Wichtige Ereignisse mit Familie oder Freunde verpassen

Da du als digitaler Nomade ständig unterwegs bist, wirst du möglicherweise wichtige Lebensereignisse wie Hochzeiten, Geburtstage und sogar Beerdigungen zu Hause verpassen. Auch in schwierigen Zeiten im Ausland, wie z.B. wenn du krank wirst oder du in eine Naturkatastrophe wie ein Erdbeben oder Taifun gerätst, wirst du dein Unterstützungssystem (Familie, Freunde) vermissen.

Weltliche Herausforderungen

Nur weil Du ein episches Leben des Reisens führst, bedeutet das nicht, dass die normalen Herausforderungen des Lebens aufhören zu existieren. Dinge, die früher zu Hause einfach waren – wie z.B. herauszufinden, wie man von Ort zu Ort kommt – können jetzt extrem beängstigend sein, abhängig von der Infrastruktur deines neuen Platzes. Du stehst auch immer noch vor normalen geschäftlichen, finanziellen und persönlichen Hürden und Verpflichtungen – dem Verlust von Arbeitsplätzen oder Kunden, alltäglichen Aufgaben wie Wäscherei und Lebensmitteleinkauf usw. – die zum Leben gehören, egal wo du dich auf der Welt befindest. Aber du wirst nicht die gleiche soziale oder familiäre Unterstützung haben wir zu Hause. Das heißt nicht, dass nichts davon überschaubar ist oder dass man keine Unterstützungssysteme auf der Straße bauen kann. Du kannst es! Es bedarf nur einiger Arbeit. Und natürlich wird es eine andere Herausforderungen sein, die ein digitaler Nomade in Afrika hat als einer der in Portugal oder Spanien sich befindet, sodass du immer vorausplanen und dich auf auftretende Hindernisse vorbereiten solltest.

Ein Gleichgewicht finden

Viele digitale Nomaden machen sich auf den Weg zu neuen Abenteuern und entdecken schnell, dass es eine schwierige Aufgabe sein kann, ein Gleichgewicht zwischen Arbeit, alten Freunden, neuen Freunden und Spaß am Reisen herzustellen. Verschiedene Zeitzonen evtl. erschweren es oft, sich mit Familie und Freunden zu Hause zu verbinden, und du wirst auch den Druck spüren, Zeit mit neuen Freunden zu verbringen. Die ganze Zeit über musst du mit Kunden, Arbeit und strengen Fristen jonglieren. Es kann verlockend sein, die Arbeit zu überspringen, um stattdessen eine Sehenswürdigkeit oder einen epischen Surfspot zu besuchen, aber du wirst bald den Preis für diese Entscheidungen zahlen müssen. Versuche dich, daran zu erinnern, dass Balance der Schlüssel ist, also bleibe bei der Arbeit, aber achte auch darauf, genügend Spaß und Erkundung zu planen. Du bekommst den Dreh raus nach ein paar Versuchen und viel Übung.

Gewöhnung an Unannehmlichkeiten

Der ortsunabhängige Lebensstil zwingt dich auf Millionen von Wegen, aus deiner Komfortzone auszusteigen. Ob es darum geht, den ersten Job in der Ferne zu finden, neues Essen auszuprobieren, neue Sprachen zu hören oder die (manchmal überraschenden) Bräuche neuer Kulturen kennenzulernen, es ist leicht, sich ständig aus dem Gleichgewicht zu kommen. Tage können überreizend sein und, egal wie abenteuerlustig du bist, es kann schwierig sein, Dich einzulassen und etwas mentalen Frieden zu finden. Das Wohlfühlen mit dem Unbehagen wird Zeit und Aufmerksamkeit erfordern, also stellst du sicher, dass du dich mit sich selbst im Reinen sind, Konsistenz herstellen, wo du kannst, und sich bei Bedarf anpassen.

 

2. Losfahren, bevor Du genügend Einkommen hast.

Eine der häufigsten Möglichkeiten, wie Menschen zu digitalen Nomaden werden, ist es Freelancer zu werden. Ob du dich entscheidest, ein Schriftsteller, Berater oder Digital Marketing Master zu werden, du solltest sicherstellen, dass du ein konsistentes und ausreichendes Einkommen aufgebaut haben, bevor du losziehst. Viele digitale Nomaden machen den Fehler, zu früh zu gehen und am Ende zu viel Geld auszugeben und ihre Ersparnisse im Ausland sind erschöpft, während sie damit kämpfen, sich an ein neues Land anzupassen und Arbeit zu finden. Es kann immer passieren also stell Dich auch auf Stress und Misserfolg ein. Sei realistisch bei deiner Planung: Es kann lange dauern, bis du potenzielle Kunden oder einen Remote-Job gefunden haben, also gebe dir genügend Zeit, um sich einzurichten. Du kannst auch für ein paar Monate Geld sparen, bevor du gehst, um einen Notfallfonds aufzubauen, falls dein erster Freelancer-Gig durchfällt oder nicht langfristig ist.

3. Mehr ausgeben, als du verdienst!

Genau wie das zu früh losfahren, bevor du startbereit bist, kann es verlockend sein, mehr Geld auszugeben, als du als digitaler Nomade verdienen, wenn du nicht vorsichtig sind. Sobald du im Ausland bist, kann es verlockend sein, jede neue Aktivität auszuprobieren, vom Tauchen bis zum Fallschirmspringen und alles dazwischen.

Die harte Wahrheit ist, dass egal wo du bist, Geld immer noch ein Faktor ist, und obwohl du aus der Ferne arbeitest, musst du immer noch von deinen Mitteln leben. Wenn du dich von der Anzahl der Dinge, die du ausprobieren möchtest, dich überfordert fühlst, machen eine Liste der wichtigsten. Mache jeden Monat ein monatliches Budget und schreibe jeden Monat eine neue Aktivität, die dein Bankkonto nicht zerstört. Langsam wirst du all die Dinge tun können, von denen du geträumt hast, und du wirst keine Pause vom Reisen machen müssen.

4. Nicht die richtigen Sachen einpacken.

Als digitaler Nomade sind nicht nur mentale und finanzielle, sondern auch logistische Herausforderungen verbunden. Beim Packen machen viele neue digitale Wohnmobil Nomaden den Fehler einfach zu viel Mist mit sich rumzuschleppen. Das Mitbringen von zu viel Zeug wird Dich nur verlangsamen und Reisetage unerträglich machen.

Meistens ist es einfach, nur das wichtigste einzupacken und alles andere zu kaufen, wenn man im Ausland ankommt. Es gibt jedoch einige Produkte, die du in deinem Heimatland erhalten kannst, die schwer im Ausland zu finden sind. Dinge wie Frauen Produkte, Medikamente und Kleidung können im Ausland sehr schwierig sein.

Die beste Faustregel ist, sich darauf zu konzentrieren, Gegenstände mitzubringen, die mehr als einen Zweck oder Gebrauch haben und den Wunsch einschränken, alles mitzubringen, was du besitzt, und gleichzeitig zwei- und dreifach zu überprüfen, um sicherzustellen, dass du alle wesentlichen Dinge hast, die du nicht auf der Straße kaufen kannst (oder willst).

Medizin

Einige Medikamente, die in Europa rezeptfrei erhältlich sind, können in anderen Ländern illegal sein, und das gilt auch für verschreibungspflichtige Medikamente (du musst möglicherweise sicherstellen, dass du die richtigen Unterlagen für Rezepte haben; frage deinen Arzt, um sicherzustellen, dass du das bekommst, was Sie brauchst! Es ist wichtig, sicherzustellen, dass alle Medikamente, die du benötigst oder mitbringst, nicht nur legal sind, sondern auch leicht verfügbar, falls du dich im Ausland eindecken musst.

Toilettenartikel und Damenprodukte

In Deutschland sind wir es gewohnt, aus einer Vielzahl von Toilettenartikeln und Damenprodukten auszuwählen. Du wirst überrascht sein, dass viele ausländische Länder nur ein Produkt anbieten oder unterschiedliche Präferenzen haben. Zum Beispiel wirst du es in Asien schwer haben Feuchtigkeitscremes zu finden, die keine Aufhellungsprodukte haben, da das Schönheitsideal darin besteht, helle Haut zu haben. Für Damenprodukte gibt es in einigen Ländern nur ein Produkt, sodass es sinnvoll ist, sich vor der Abreise einzudecken oder eine Menstruationstasse mitzunehmen. Andere Produkte, die viele digitale Nomaden lieber von zu Hause mitbringen, sind Insektenspray, gutes Deodorant und Kontaktlinsen.

 

Wie man ein digitaler Wohnmobil Nomade wird: 10 häufige Fehler (und wie man sie vermeidet)

5. Du deinen Wert nicht kennst.

Mit Websites wie Upwork, die es einfacher machen, freiberufliche Arbeit zu finden, kann es für digitale Nomaden verlockend sein, ihre Arbeit zu unterbieten, vorausgesetzt, dass du die gleichen Dienstleistungen für weniger anbieten, Kunden sind eher bereit, dich anstelle von jemand anderem einzustellen. Das Problem mit dieser Race-to-the-Bottom-Strategie ist, dass es für dich viel schwieriger wird, nach dem ersten Low-Ball-Angebot mehr zu verlangen. Du wirst dich am Ende frustriert fühlen, wenn du für weniger als du wert bist arbeitest , und oft wird die Qualität Deiner Arbeit schließlich leiden. Es ist ein Verlust. Also, scheue dich sich nicht, deinen Preis so festzulegen, dass er dem entspricht, was Sie für richtig halten. Mit ein wenig Geduld werden Sie Kunden finden, die eine qualitativ hochwertige Arbeit schätzen und bereit sind, für diesen Service zu bezahlen.

 

6. Keine Wertschätzung Ihrer Zeit.

So wie man seine Fähigkeiten unterbewertet, ist es leicht, die Zeit und den Aufwand, den man in die Dinge investiert, nicht zu schätzen. Ob es sich nun um eine Abrechnung für die Zeit handelt, die du in ein Projekt investierst, oder einfach nur absichtlich Zeit für die Dinge, die du benötigst, musst du dich des Wertes deiner Zeit bewusst sein.

Das bedeutet, sich nicht nur Zeit für die Arbeit, sondern auch für den Urlaub zu nehmen, abends zu entspannen und diesen Lebensstil zu genießen. Als digitaler Nomade wirst du immer noch viel arbeiten müssen und verdienst eine Pause, genau wie alle anderen.

 

Die 4-Stunden-Woche: Mehr Zeit, mehr Geld, mehr Leben
  • Timothy Ferriss

  • Ullstein Taschenbuch

  • 352 Seiten

  • Taschenbuch

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Aktualisiert am 17.11.2018 22:35:36.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
EUR 11,00Wie man ein digitaler Wohnmobil Nomade wird: 10 häufige Fehler (und wie man sie vermeidet)
0 Bewertungen

 

7. Ziele und Fristen nicht ernst nehmen.

Als Remote-Mitarbeiter hast du niemanden im Büro, der ständig deine Fortschritte überwacht und sicherstellt, dass du Termine und Ziele einhalten. Du entscheidest jeden Tag, wo du die Arbeit erledigst, wie lange du arbeiten und sogar wann du arbeiten möchtest. Als Freelancer oder standortunabhängiger Geschäftsinhaber liegt es an dir, sich für deine Ziele und Fristen für Kunden verantwortlich zu fühlen. Viele digitale Nomaden machen den Fehler, zu frei zu sein, was ihre Produktivität und ihr Glück beeinträchtigen kann.

Wenn es sich bei Ihrem Remote-Auftrag um die Arbeit mit einem verteilten Team handelt, verwende Tools wie z.B Trello um Aufgaben einfach zu verwalten und dich mit deinem Team zu verbinden, anstatt sich in E-Mails zu verfangen. Du kannst auch eine Website wie die folgende verwenden Rescuetime, umRescuetime um detaillierte Berichte darüber zu erhalten, wie du deine Zeit am Computer verbringst. Diese Tools überwachen, wie lange du auf jeder Website, in Meetings oder beim Abrufen von E-Mails verbringst. Du kannst sogar Websites blockieren, die du als störend empfindest, während du übst, deine perfekte Work-Life-Balance herzustellen.

 

8. Das Internet ist nicht überall gleich schnell und stabil.

Viele digitale Wohnmobil Nomaden sind so begeistert von der Aussicht, sich irgendwo auf der Welt zu bewegen, dass sie vergessen, die grundlegenden Elemente zu berücksichtigen, die alle digitalen Nomaden benötigen die ihren Lebensunterhalt online verdienen, das Internet.

Es gibt einen großen Unterschied zwischen Internetgeschwindigkeiten, Zugang und Abdeckung von Land zu Land. Nur weil ein Café oder Restaurant sagt, dass es Internet hat, bedeutet das nicht, dass das Internet zuverlässig oder schnell genug ist, um die Arbeit zu erledigen. In einigen Ländern kann deine Internetverbindung nach Erreichen einer bestimmten Grenze gedrosselt werden, was es nahezu unmöglich macht, Geschäfte zu tätigen.

Wenn du eine potenzielle Arbeit abcheckst, verwende eine Anwendung wie die folgende Geschwindigkeitstest um die Upload- und Download-Geschwindigkeit der Internetverbindung zu testen, bevor du eine Verpflichtung eingehst.

 

9. Unrealistische Erwartungen haben.

Da der Großteil unserer Wahrnehmung des digitalen Nomadenlebens von diesen unglaublichen Facebook- und Instagram-Posts stammt, kann es passieren mit unrealistischen Erwartungen in den Lebensstil einzusteigen. Dann kann es leicht sein, zu hart zu sich selbst zu sein, wenn der Prozess lange dauert oder wenn dein erster Kunde beschließt, sich in eine andere Richtung zu bewegen. Stelle von Anfang an sicher, dass du verstehst, dass es keinen bestimmten Weg gibt, um ein digitaler Wohnmobil Nomade zu werden. Wenn du gerade erst anfängst, sei geduldig und freundlich zu dir selber, und denke daran, dass dies nur ein weiterer Lernprozess ist. Wie die meisten Dinge im Leben werden Misserfolge und Fehler deiner Reise auf lange Sicht nur wertvoller machen, also lerne, die Dinge so zu nehmen, wie sie kommen, und sei geduldig, wenn du deinen digitalen Nomadenlebensstil beginnst.

 

Wie man ein digitaler Wohnmobil Nomade wird: 10 häufige Fehler (und wie man sie vermeidet)

 

10. Dinge tun, die nicht gut zu dir passen.

Der digitale Nomadenlebensstil ist eine sehr persönliche Reise und ein Lebensstil, der von jedem Einzelnen etwas anders erlebt wird. Der Versuch, den Lebensstil oder den Weg zum Erfolg eines anderen digitalen Nomaden zu replizieren, ist ein sicherer Weg, um zu scheitern. Der Weg zum Erfolg eines anderen wird nicht der richtige für dich sein und nur zu Enttäuschungen führen.

Folge also nicht nur den Trends: Plane dein Unternehmen nicht auf der Grundlage dessen, was für einen Freund funktioniert hat. Wähle keine digitalen Nomadenziele aus, nur weil jemand anderes sagte, dass es toll ist, oder vermeiden einen Ort komplett, weil er es für schrecklich hält. Hole dir Informationen und entscheide dann, was für Dich das Richtige ist. Es klingt so einfach, kann aber die größte Schwierigkeit bei der Etablierung deines standortunabhängigen Lebensstils sein.

Denke nur daran: Bleib dem treu, was du bist, und tue die Dinge, die dich glücklich machen, denn schließlich geht es um das, was die gesamte ortsunabhängige Bewegung ausmacht.

 

I love Mondays: Arbeit, die du liebst und Freiheit, die du lebst
  • Tim Chimoy

  • CreateSpace Independent Publishing Platform

  • 158 Seiten

  • Taschenbuch

Gewöhnlich versandfertig in 24 Stunden
Aktualisiert am 17.11.2018 22:35:36.
Preis inkl. MwSt., Zzgl. Versand.
EUR 7,90Wie man ein digitaler Wohnmobil Nomade wird: 10 häufige Fehler (und wie man sie vermeidet)
32 Bewertungen

 

Standortunabhängigkeit

Zu lernen, wie man ein digitaler Nomade wird, bedeutet nicht, einem bestimmten Weg zu folgen und Kontrollkästchen auf einer To-Do-Liste zu aktivieren. Jeder digitale Nomade hat eine andere Geschichte, Erfahrungen und Ziele im Leben, was diese Bewegung ausmacht, Gemeinschaft ist so wunderbar. Es ist unvermeidlich, dass du dabei Fehler machst und auf Misserfolge stößt, aber wenn du dabei bleibst und hart arbeitest, wird dich dieser nomadische Lebensstil auf eine Weise belohnen, die du dir nicht vorstellen kannst. Mit dieser Liste kannst du häufige Fehler vermeiden, die Anfänger-Nomaden unterwegs machen und mit offenen Augen in den Lebensstil einsteigen.

 

Wie man ein digitaler Wohnmobil Nomade wird: 10 häufige Fehler (und wie man sie vermeidet)
Wie man ein digitaler Wohnmobil Nomade wird: 10 häufige Fehler (und wie man sie vermeidet)
Zusammenfassung
4.5
Sterne
DAS KÖNNTE DIR AUCH GEFALLEN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.