Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz Wittow

Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz Wittow

Susa Deutschland 17 Comments

Gestern sind wir glücklich auf dem Campingplatz am Wasser in Wittow gelandet und der Tag war fabelhaft. Als am Abend dann die Zeit des Weizenbiers kam setzten wir raus auf unsere Liegestühle um die Anderen Camper zu studieren…interessant….diese Gattung von Campingplatz, Dauercampern.

Nach ein paar Schlückchen Bier kam ein plötzlich ein riesen Schwarm weiblicher Mücken aus dem Wald und griffen uns von jetzt auf gleich an! Max wurde richtig umschwärmt…..sind ja auch Weibchen, Max  Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz Wittow und steckte minimum sechs Stiche ein. Ich hatte Glück, nur eine mutige Mücke fand meinen Ellenbogen und den sicheren Tod.

Mein Ellenbogen schwoll an wie ein Ping-Pong-Ball, ich bin sicher, dass ich keinen verschluckt hatte…..sah echt ulkig aus und juckte wie verrückt! Ich hüpfte um das Womo und kühlte sofort mit kaltem Wasser aus dem Hahn draußen aber nix….der riesige Bobbel blieb und ich weiß nicht wo diese Stechmücke vorher ihren Zinken drin hatte! Natur pur, dieser Campingplatz….. 🙄

Morgens fuhren wir dann fluchtartig ca. 300m weiter auf einen urgemütlichen Parkplatz, der von 8.00-21.00 Uhr 3.50 Euro kostet.Hier bleiben wir über Nacht.Die Mückchen kamen sofort an die Fenster und knabberten regelrecht am Mückenschutz *.Ein Terror von fiesen Blutsaugern….und wie immer gilt, wie auch bei Ameisenalarm im Womo, die Masse macht´s! Brrrr….ich der Naturfreund gehe langsam aber sicher in den Verteidigungs-Modus!

Hier unsere Bleibe für diese Nacht:

 Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz WittowNach langem Suchen in den Tiefen unseres Wohnmobils fand ich unser Mosquitonetz für´s Bett, dass wir auch in Potugal schon oft benutzt hatten. Die Susanne baut sich heute Nacht ein Himmelbett….hach..wenn es nur nicht so müffeln würde. “ Max, häng das Netz doch bitte mal raus!“ Meinte ich einfach so…

Bei dieser Aktion handelte sich der Süße durch die nach ihm gierenden Mädel-Mücken wieder vier Stiche ein.“ Ich glaub wir sind im Fernsehen bei der Serien: Stich mich“ meinte Max trocken. Ab zum Strand, da sind wir erst einmal sicher….Aber zuerst der Gang durch den Märchen…nee…Mückenwald. Ich bin ja Schlaubi-Schlumpf und ziehe eine lange Jogginghose und eine langärmlige Jacke an..so…nun kommt mal ihr Mücken-Mädels  Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz Wittow

 Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz WittowMax wie immer mutig voran im der normalo Sommerkluft.

 Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz WittowWie schön die Ostsee hier ist! Heute möchte ich in den Algen nach Bernstein suchen und wir bauen unser Schatzsucher-Basis-Camp auf.

 Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz Wittow  Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz WittowAuf geht es. Mit einem Stock und viel Elan bewaffnet geht es ab in die Algenpampe….hm…dieser Duft nach Meer! Die Sonne läßt auf sich warten und ein “ kalter Wind“ fegt uns um die Nasen..Aber egal, ich wühle mich wie eine Wühlmaus durch die leicht vergammelten Algen mit meinem Stock…..

 Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz WittowNach ungefähr einer Stunde konnte ich meine Knochen einzeln zählen…Au.. mein Rücken…Uh…der Lendenwirbel….Ächtz…meine Beine! Und DA..als alles verloren schien und ich unverrichteter Dinge wieder wegschlendern wollte…blitze er mich an! Seit Jahren suche ich die See ohne Erfolg ab und nun liegt er in seiner ganzen Pracht vor mir!

Max meinte “ Man, Susanne was für ein riesen Brocken“!!

 Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz WittowPöh…na und? Jippiii…und es ist kein Glas oder Plastik sondern ein waschechter Bernstein aus dem Bernsteinland. 😛

“ Zeig mal her“ sagte Max und ich dumme Nuss gab ihn meinen ersten Bernsteinfund nach X Jahren Suche….

 Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz WittowEr steckt ihn einfach in den Mund !! 😯 😯 .

 Terror Blutsauger starten Angriff, Flucht! Parkplatz WittowIch hätte ihm am Liebsten mit meinem Krückstock eins übergebraten….Aber er hat mal wieder nur einen Clown gefrühstückt und Spaß gemacht.Nach diesem aufregendem Erlebnis packten wir zusammen und gingen Richtung Wohnmobil zurück. Kaffeezeit mit einer glücklich, grinsenden Susanne.

Hast du auch schon Bernstein gefunden, dann schreibe mit doch in den Kommentaren über deine Funde!

Comments 17

  1. Dann viel Spaß, egal ob in Portugal oder an der deutschen Ostseeküste.
    Übrigens: nicht weit von der Stelle, die euch am Strand von Juliusruh zeigt, habe ich im letzten Herbst
    ein größeres Stück Bernstein gefunden. Weitere Tipps zum Thema Bernstein: http://www.ruegenmagic.de/
    Im RügenBlog gibt es jede Menge aktuelle Infos.
    Viel Spaß!
    LG

    Ralf

  2. Ist ein bischen spät, aber Du hast nach Bernstein gefragt.
    Ich bin ab und zu auf Rügen., allerdings nur zm Bernsteinsuchen und nicht zum Campen.
    Meine beste Fundstelle ist bisher der Strand von Juliusruh..
    Wenn Du wirklich Bernstein finden willst soolltest Du im Winter fahren, dann wird mehr angespült (Dichteverhältnis Salzasser zu Bernstein).
    Das beste Bernsteinrevier ist allerdings Hiddensee. Im Bereich zwischen Vitte und Kloster findet man bei ordentlichem Westwind immer etwas.
    Sag mal, wo wurden die Strandbiler aufgenommen? Den Strand bei Wustrow habe ich anders in Erinnerung.
    LG Ralf

    1. Susanne Post
      Author

      Hallo Ralf,danke schön für Deine Tipps!! Die Bilder haben wir in der Nähe von Juliusruh an der Schaabe gemacht…in diesem kleinen Mückenwäldchen. Heute sind diese Parkplätze nur noch für PKW zugelassen….sehr schade. Im Winter schreibst Du..dann werde ich Deinen Rat befolgen falls wir nicht nach Portugal kommen diesen Winter.

      Viele liebe Grüße
      Susanne

  3. Liebe Susanne, lieber Max,

    das Mückenproblem kommt mir nur zu bekannt vor. Allerdings trifft es mich in aller Regelmäßigkeit im schönen Ostseebad Ahrendshoop. Da muß es einen riesige Mückenzuchtstation geben. Als fast noch schlimmer empfand ich nur die Marienkäferinvasion vor Jahren auf Usedom. Trotzdem lassen wir uns nicht von unseren Wochenendbesuchen in den schönen Ostseebädern abhalten.

    Tschüß Micha und Malve im „Pinky“

    1. Susanne Rumtreiber Post
      Author

      Hallo Micha und Malve, danke schön für euren netten Kommentar, wir haben uns sehr gefreut!:-)
      Viele liebe Grüße
      Susanne und Max

  4. Schöner Bericht! Und: ich ziehe den Hut vor soviel Mut. Das "Bernsteinchen" hätte auch kristallisiertes Phosphor gewesen sein können. Und so ein Fund hat bei uns (Kieler Bucht) einem Bernsteinsucher fast das Leben gekostet… Trotz allem: viel Spass und Erfolg weiterhin (y)

  5. Hallo Lutz, ja, gefährliches Zeugs, kennen wir zum Glück und passen sehr auf. Jemand hatte es sich in die Hosentasche gesteckt und war mit schlimmen Verbrennungen ins KH gekommen! Dieser Minibernstein reagiert wie Bernstein, zum Glück aber danke für die Warnung! Dir auch einen tollen Tag 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.